Das ging ja fix: Nur etwas mehr als ein Jahr nach der Präsentation habe ich heute ein Tune Cappy passend zu meinem Scott Spark in 38,35mm erhalten. Vorgestellt auf der Eurobike 2009 wurde der Liefertermin von „kurz nach der Eurobike“ – was sich ja nun irgendwie doch als korrekt herausgestellt hat 😉 – auf Weihnachten und dann auf Februar verschoben. Im Februar antwortete man mir auf meine Anfrage, dass man mit Ende März bis Anfang April rechne. Auf mein süffisantes Nachhaken, von welchem Jahr denn die Rede sei, kam leider keine Antwort. Nun ist es also endlich soweit.

Gleich nach dem Auspacken und Wiegen wusste ich dann wieder, warum ich Jochklemmungen hasse: Selbst nur zwei Alustangen als Sattelgestell-Placebo zu montieren war schon ziemlich fummelig. Es wird aber sicher noch viel mehr Freude aufkommen, wenn ich das Teil ans Bike bastele, denn um an die vordere Schraube zu gelangen muss das Cappy demontiert sein. Da macht die Feineinstellung Spaß!

Um mir noch mehr die Laune zu verderben, verbaut Tune drei Spezialschrauben. Würde ja auch einfach zu gut aussehen, wenn das schwarze Cappy noch schwarze Titanschrauben bekäme. Immerhin spart das Teil 49,2g zum Ritchey Stubby mit Titanschrauben und ich komme den 9kg etwas näher.

Insgesamt lässt sich aber die Tatsache, dass einzig und allein die Sitzzone an meinem Bike von Tune kommt, durchaus als Statement auffassen, was ich von Tune halte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Please leave these two fields as-is: