UPDATE: XX1 Eagle und X01 Eagle wurden vorgestellt, der Umwerfer hat ausgedient.

So eine Buzzfeed-HuffingtonPost-Gedächtnisüberschrift wollte ich immer schon mal machen. Vorgestern wurden anscheinend die Bilder geleakt, dann ging die Diskussion auf Reddit los und seit gestern Abend tröpfelt es so langsam durch alle Kanäle – ich selbst wurde bei MTB-News auf die vermutliche 2017er Neuheit von SRAM, die X01 Eagle 12fach, aufmerksam. Ich gehe davon aus, dass die Bilder echt sind – lies weiter, wenn du wissen willst warum ich so denke.

SRAM X01 Eagle 2017 Screenshot
Screenshot der vermuteten Original-Quelle

Was hast du denn erwartet?

Nach 11fach kommt 12fach, da hat wohl niemand dran gezweifelt. „Kauf gefälligst neues Zeug!“ will die Bike-Industrie dir damit durch die Blume sagen und ein Ritzel mehr war in der Vergangenheit schon ein gern vorgebrachtes Argument für ungebremsten Konsum.

Der Bedarf ist da 1

Im Gegensatz zu 9fach und 10fach wird 1×12 von echten Menschen herbeigewünscht. Im Prinzip wollen viele 1fach fahren, 1×11 reicht aber den meisten wenn sie ehrlich sind dann doch nicht. Zahllose Diskussionen in Bike-Foren drehen sich um die kleinstmöglichen Kettenblätter an bestimmten Kurbeln, weil viele erst nach dem Kauf feststellen wie klein die Bandbreite ihres neuen 1×11-Antriebes doch ist. Über die hartnäckige Weigerung, vorher mal ein bisschen zu rechnen, beklage ich mich bei jeder Gelegenheit, aber bei 2×10 war es das gleiche Spiel. Die Erhöhung der Bandbreite von 420% auf die 500% der der X01 Eagle 12fach (zum Vergleich: die gängige 2×10-Kombi 38-24 und 11-36 hat ca. 518%) kommt da gelegen.

Der Bedarf ist da 2

Für Händler wird es mit der X01 Eagle 12fach einfacher, zögernde Kunden von den Vorteilen der 1fach-Schaltung zu überzeugen. Im umgekehrten Fall gibt es weniger peinliche Gespräche darüber, dass bei der Plauze 2fach sicherlich sinnvoller wäre. Gleichzeitig ist das Risiko nachträglicher Diskussionen über Rücknahme oder kostenlose Umrüstung, sei es des Kettenblatts oder gleich auf 2fach, erheblich kleiner.

Der Bedarf ist da 3

Auch Erstausrüster werden die Neuerung begrüßen. Bikes ohne Umwerferaufnahme zu konstruieren ist ein probates Mittel um kurze Kettenstreben und breite Reifen unter einen Hut zu bekommen – praktisch, wenn sich durch 1×12 die Zielgruppe erheblich vergrößert.

SRAM gibt die Richtung vor

Früher war meines Wissens eigentlich Campagnolo im Rennradbereich treibende Kraft für die Erhöhung der Ritzelzahlen, Shimano zog nach und vererbte die Erhöhung dann mit etwas Abstand in den MTB-Bereich. 2×10 und 1×11 wurden von SRAM forciert, die beide dieser neuen Antriebsformen in den Massenmarkt brachten. Dass auch der erste 12fach-Antrieb eines der großen drei Hersteller von SRAM kommen wird, ist da nur folgerichtig.

SRAM kann keine Umwerfer

Das ist jetzt etwas plakativ, aber eine häufige Kritik an SRAM war nach den umwerferlosen Schaltgruppen der ersten Jahre der Umstand, dass Kettenblätter und Umwerfer Shimano nicht das Wasser reichen konnten. Vielleicht hat das zu der Erkenntnis geführt, dass die Kettenblätter und der Umwerfer selbst das Problem sind und stufenweise reduziert werden sollten. 12fach ist also konsequent, weil damit eine noch größere Zielgruppe auf den Umwerfer verzichten kann.

Platz wurde schon geschaffen

Der XD-Freilaufkörper der durch Wegfall des Lockrings die Kassette etwas weiter nach außen bringt, Boost-Naben die den Winkel der Speichen abflachen und so für noch etwas mehr Platz innen sorgen – Spielraum für ein zwölftes Ritzel sollte vorhanden sein. Wahrscheinlich müssen Ritzeldicke, -abstand und Kettenbreite also nicht mal schrumpfen.

Der Zeitpunkt passt 1

Vier Jahre sind seit dem 9fach-Facelift der XTR 952 ein üblicher Zyklus für größere Änderungen an Fahrradgruppen. Im Frühling 2012 wurden die ersten XX1-Antriebe gesichtet, wir schreiben 2016 – das passt schon mal grob zusammen, auch wenn die XX1 selbst vielleicht erstmal nicht aufgerüstet wird.

Der Zeitpunkt passt 2

Das Embargo läuft laut den Bildern bis zum 24. März 2016. Damit schafft es die Neuigkeit wohl noch rechtzeitig in die Printmagazine – ja, die gibt es angeblich immer noch – Anfang April. Ich glaube, bei der Bike und Mountainbike dürfte das dann schon Ausgabe 5 sein, nachdem man sich vor Urzeiten mal einen bizarren Wettstreit um früheres Erscheinen geliefert hat.

Der Zeitpunkt passt 3

Der Embargo-Termin liegt einen Monat vor dem Sea Otter Classic – genug Zeit also, den Pre-Production Run an die ersten Teamfahrer zu verteilen und die Aufmerksamkeit aller in einer für die MTB-Welt eher ereignisarmen Zeit komplett auf sich zu ziehen.

All Mountain rückt wieder in den Fokus

Dass wohl nicht die XC- und Enduro-Gruppe XX1 als erstes aufgerüstet wird, erscheint nur auf den zweiten Blick widersinnig. In beiden Einsatzbereichen ist die Bandbreite für gute Fahrer ausreichend. Nach dem Enduro-Hype der letzten Jahre wird es Zeit, dass man wieder mehr Rücksicht auf Otto Normalbiker nimmt, der nun mal trotz der Namensänderung auf „All Mountain“ am Ende immer noch ein Tourenfahrer und mit den heutigen Enduro-Geschossen eigentlich überfordert ist. Es passt ins Bild, dass auch im Federgabelbereich SRAM mit der Rock Shox Revelation die Top-Tourengabel seit 6 Jahren nahezu unverändert baut. Ich schätze, da sehen wir dann zur Eurobike den Nachfolger oder das RS-1-Pendant mit 150mm Federweg.

Die üblichen Verdächtigen schweigen

Wenn die meistgelesenen Onlinemagazine im Bike-Bereich nicht über eine Neuigkeit wie die X01 Eagle 12fach berichten, dann liegt der Schluss nahe dass die Information echt ist und sie dem Embargo unterliegen. Das erinnert mich ein bisschen an meinen Mini-Leak vor der Einführung der günstigeren 1×11-Gruppen, meine Mail an diverse Redaktionen blieb unbeantwortet.

tl;dr

Es spricht einiges dafür, dass die Bilder der SRAM X01 Eagle 12fach echt sind. Wenn dem so ist, werden wir es am 24. März erfahren.

Ein Kommentar zu “12 Gründe, warum der SRAM X01 Eagle 2017 12fach 10-50 Zähne Leak echt ist – UPDATE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Please leave these two fields as-is: