Update: Da dieser olle Artikel immer noch sehr häufig gefunden wird, habe ich ihn sanft überarbeitet.  In der ursprünglichen Fassung hatte ich passende Anleitungen von Rock Shox verlinkt, aber leider sind die Links mittlerweile tot. Außerdem ist Dual Air mittlerweile vollständig durch Solo Air ersetzt worden, deswegen habe ich dazu einen Abschnitt ergänzt.

Manchmal schrecken die Wartungsanforderungen von Teilen dermaßen ab, dass man sie aus Angst etwas falsch zu machen lieber gar nicht wartet. In einigen Fällen reichen aber wenige Handgriffe, um Teile trotzdem lange funktionsfähig zu halten. Beginnen möchte ich mit Gabeln von Rock Shox, mit denen ich mich seit meiner zweiten SID intensiv auseinandergesetzt habe – seit der zweiten deswegen, weil ich die erste SID mit Brunox bzw. „Rock Shox Deo“ totgepflegt habe.

Aus diesem Fehler habe ich fleißig gelernt. Aktuelle Rock Shox Gabeln zerlege ich fast im Schlaf. Wenn du dir die Wartung oder das Traveln auf einen anderen Federweg nicht selbst zutraut, helfe ich gerne weiter.

Spare Parts Catalog, Technical Manual, Oil Chart – ich habe sie fast alle

Bevor du loslegst, besorge dir das passende Technical Manual und die Oil Chart für deine Gabel. Darin sind benötigte Werkzeuge sowie bebilderte Anleitungen der einzelnen Schritte der Wartung bzw. die benötigte Ölmenge aufgelistet. Ersatzteile findest du im Spare Parts Catalog. Falls du nicht mehr fündig wirst, ich habe eine ziemlich große Sammlung an Dokumenten von Rock Shox. Ich möchte sie nicht online stellen, frag‘ mich daher einfach per Kommentar oder Mail und ich schaue ob ich was passendes für dich habe.

Wie ich mittlerweile weiß, hält eine Gabel von Rock Shox auch bei minimaler Pflege sehr lange, wenn dieses Minimum korrekt ausgeführt wird. Deswegen möchte ich unabhängig von den Empfehlungen des Herstellers ein paar Tipps geben, wie deine luftgederte Gabel ohne ständiges vollständiges Zerlegen sensibel arbeitet und ein langes Leben vor sich hat.

Die Standrohre – das sind die oberen – sollten regelmäßig gereinigt werden. Insbesondere harte Schmutzpartikel (getrockneter Schlamm usw.) zerstören die Staubabstreifer und leiten den Anfang vom Ende der Gabel ein. Alle 10 Fahrten etwas dickflüssiges Teflon-, Silikon- oder Gabelöl auftragen und danach kräftig einfedern hilft, auch den Schmutz der sich in der Staubabstreifer-Kante festsetzt abzuwischen. Mit dünnflüssigen Mitteln à la WD40, Brunox, Rock Shox Deo, Caramba etc. arbeitet die Gabel kurzfristig besser, langfristig spült es aber den Dreck um ein Vielfaches schneller in die Gabel. Ich habe eine SID damit unrettbar gekillt, wenn dein Radhändler also auf solches Zeug schwört, dann weißt du nun warum.

Das Rad von Zeit zu Zeit auf den Kopf zu stellen, hilft der Gabel ebenfalls, denn dann kann das Schmieröl im Casting die Gleitbuchsen schmieren. Zum korrekten Schmieren der Schaumstoffringe und der Staubabstreifer muss man das Unterteil der Gabel entfernen, vom Herumhantieren mit Schraubendrehern an den empfindlichen Standrohren halte ich nichts. Aber Zerlegen soll ja bei der Minimal-Wartung gerade vermieden werden.

Um das Ansprechverhalten einer luftgederten Gabel zu erhalten, ist es auch wichtig von Zeit zu Zeit den Kolben nachzuschmieren. Spätestens alle 2-3000km darf man das ruhig mal tun. Außer einem 24er Schlüssel (Nuss, Ring- oder Maulschlüssel), der sowieso obligatorischen Dämpferpumpe und als Schmiermittel Gabelöl mit Viskosität 15 braucht man nichts. Alternativ kann man auch das sehr zähe Rock Shox PM600 Military Grease oder die weitaus flutschigeren Rock Shox Dynamic Seal Grease oder SRAM Butter nehmen. Die Empfehlungen von Rock Shox dazu haben sich in den letzten Jahren immer mal wieder geändert, man schadet der Gabel aber mit keinem der genannten Schmiermittel.

Dual Air

Zuerst entleert man die Negativluftkammer (unten am Gabelbein), dann die Positivluftkammer(n) (oben an der Gabelbrücke). Wer das vergisst, bekommt im nächsten Schritt im schlimmsten Fall eine 25g schwere Alu-Kappe mit 5 bar Druck oder mehr ins Gesicht geschossen, also auf jeden Fall erst alle Luftkammern leeren! Hat man also alle Luftkammern entlüftet – ich hoffe du hast jetzt bemerkt, dass das wichtig ist – entfernt man mit dem 24er Schlüssel vorsichtig die Abdeckkappe(n) der Positivkammer(n). Dann füllt man pro Positivkammer etwa 5ml des Schmiermittels ein und schraubt die Kappen wieder ein und vorsichtig fest – die vorgeschriebenen 6,8Nm Drehmoment hat man mit einem großen Ringschlüssel verdammt schnell erreicht, also sachte! Danach kann man die Gabel wieder aufpumpen. Da das Schmiermittel Volumen einnimmt, wird sich die Gabel bei gleichem Druck unter Umständen härter und progressiver anfühlen, das legt sich aber nach ein paar Kilometern wieder.

Die meisten Dual Air Gabeln haben eine Negativ- und eine Positivkammer, normalerweise in Fahrtrichtung links. Die SID Race der Jahrgänge 2003-2008 mit Pure Delite Dämpfung hat zwei Ventile auf der Gabelbrücke, aber auch nur eine Positivkammer, nämlich auf der gleichen Seite wie die Negativkammer. Von der anderen Seite lässt man die Finger weg. Die SID 1998, SID XC, SL und XL 1999, SID 100, XC, SL, XL und Race 2000 sowie die SID XC 2001 besitzen zwei Positivkammern. Keine Negativkammer findet man bei der SID 1998, SID 100 und XC 2000 sowie SID XC 2001 – hier übernimmt eine Stahlfeder die Funktion der Negativkammer.

Solo Air

Solo Air unterscheidet sich von Dual Air durch die selbstbefüllende Negativkammer. Das geschieht bei den günstigeren und einigen älteren Solo Air Gabeln durch ein Ventil im Kolben, das bei vollständigem Ausfedern geöffnet wird, und bei den hochwertigen aktuellen Modellen über eine Luftbrücke im Standrohr, die bei vollständigem Ausfedern die Dichtung überbrückt. Daher zieht man die Gabel von Hand auseinander, während man langsam die Luft ablässt. So entleert sich auch die Negativkammer und es gibt keine Überraschungen beim Wiederbefüllen. Außer der RS-1 haben alle Gabeln die Luftseite in Fahrtrichtung links.

29 Kommentare zu “Minimale Wartung von Rock Shox Gabeln

  1. Ein Haendler hat mir empfohlen, die Tauchrohre vorsichtig zu saeubern, danach mit einem speziellen Gabelfett einzureiben und danach das Fett weg zu polieren. Ausserdem empfahl er die Seals etwas anzuliften und Fett darunter anzubringen.

    Was denkst Du? Zudem, wie sollte man die Tauchrohre reinigen? Einfach mit etwas warmem Seifenwasser und danach trockenreiben?

    Ich hatte eine Rock Shox Reba SL. Habe eigentlich immer den Schmutz mit Wasser und einem Lappen entfernt. Nach ca. 4000 km sah ich Kratzer am linken Tauchrohr. Gabel eingeschickt. Ergebnis: vollkommen verschlissen. Reparatur 300.- Euro. Habe mir dann lieber eine neue gekauft. Frage mich ab, was ich falsch gemacht habe. Kann mir nicht vorstellen alle 2 Jahre ca 500.- Euro in eine Gabel zu investieren.

    Jeder Rat zur Pflege und zur Verlaengerung der Lebensdauer waere mir gerade Recht.

  2. neben der obigen empfehlung mit dem dickflüssigen öl solltest du vielleicht mal häufiger die standrohre abziehen und die buchsen/abstreifer von innen reinigen. problematisch wirds nämlich eigentlich erst, wenn dreck drin ist.

    das anheben der abstreifer schadet je nach werkzeug und geschick mehr als es nützt, eventuell fällt auch der dreck, der sich an der abstreiferlippe gerne sammelt, erst in die gabel hinein. da ist das abziehen der standrohre die bessere wahl.

  3. Hallo,

    habe auf der Suche deinen Blog-Eintrag hier gefunden. Vielleicht hast du einen Tipp für mein Problem.
    Ich habe an meinem Rad eine SID 100 (gebracuht gekauft). In Fahrtrichtung rechts unten am unternen Gabelbein ist eine Plastikkappe (damit lässt sich angeblich die Zugstufe einstellen, wirklich drehen kann ich da aber nicht dran). Wenn ich das abziehe befindet sich eine Art kleiner Inbus an der Kappe.
    Dort wo der Inbus eingesteckt wird fined ein Ölverlust statt. Wenn ich die Kappe abziehe läuft richtig Öl raus. Und wenn ich den Luftdruck in den Gabeln auf über 6bar erhöhe kann es sein, dass beim Fahren die Kappe regelrecht rausgepresst wird, inkl. etwas Öl.

    Woren kann das liegen, lohnt sich das zu reparieren und schaffe ich das selber?
    Danke für jeden Tipp!

    Manu

  4. Ich besitze ein älteres (ca. 15 Jahre) „Burger-Bike-Technology“ MTB.
    An diesem Fahrrad habe ich eine „UR-SID“, also eine SID ’98 eingebaut.
    In der Zwischenzeit verliert die Gabel Luft, die Ventile an den „TOP-CAPS“ sind auch nicht mehr OK.
    Die TOP-CAPS könnte ich mir mit Schrader-Ventilen selber besorgen.
    Nach Tagen der Suche, finde ich aber überhaupt keine Dichtungen, geschweige denn ein komplettes Service-Kit für die Gabel.
    Wer kann mir weiterhelfen, bei meinem Problem:
    Ersatzteile für eine Rock Shox SID ’98.

    Ich bedanke mich schon mal für evtl. Antworten.

    Mit Grüssen Klaus

    1. neuere ventilkappen werden wahrscheinlich nicht passen – anderer durchmesser oder anderes gewinde, genau weiß ich es nicht mehr. ich habe damals versucht die ventilkappen in eine neuere sid zu bauen und es hat nicht funktioniert.

      als staubabstreifer sollten die neueren grauen passen, dichtungen wird man wohl keine mehr bekommen. vielleicht passt was aus dem allgemeinen sid-servicekit 1999-2008, aber das wird nicht ohne grund so heißen, die alten alu-kolben und neueren kunststoff-kolben waren im durchmesser auch nicht 1:1 gleich. die kolbenstange gehörte mit zur luftkammer, daher muss auch die dichtung an der verschraubung unten intakt sein.

      nach 15 jahren ist die ölpatrone wahrscheinlich ausgetrocknet – schick die gabel in den ruhestand.

      grüße
      crazyeddie

  5. Auch wenn das Ergebnis vernichtend ist:

    VIELEN DANK EDDY !!!

    Ich glaube, nachdem mir das mehrere versierte Leute gesagt haben, werd ich sie wohl als Andenken an die Wand nageln.
    Ich arbeite öfter in einem Fahrradladen, und habe dort auch nur quasi das Gleiche gesagt bekommen.
    Wie schade, hat ausgesehen wie neu, und funktionierte bis zum Luftverlust TOP !
    Und passte optimal zum MTB…
    Schluchz…

    Schön, daß ich so schnell eine Antwort bekommen habe.
    Vielen Dank nochmal
    Klaus

  6. Ich konnte nicht anderst, und hab mich weiter informiert.
    Falls jemand Interesse hat:

    http://www.berlinerfedergabelservice.de/preise/index.html

    Mit denen hab ich telefoniert.
    Die machen auch bei alten Rock Shox Gabeln noch einen Service.
    Lediglich die Top-Caps haben sie nicht, aber da hab ich ja die Möglichkeit solche mit Schraderventilen zu bekommen.
    Du hast recht Eddie: bei der SID ’98 sind die Gewinde anderst als bei allen späteren SID’s.
    Ich dachte aber, ich schreib das hier mal rein, falls Andere das gleiche Problem haben.

    Grüße Klaus

  7. Hallo
    Habe mir eine RS SID Race 2009 gebraucht gekauft (im Januar 2013). Ich vermute, die Gabel wurde noch nie gereinigt. Ich habe ab und zu mal Siilikonspray auf die Tauchrohre gegeben, mehr nicht. Jetzt überlege ich ob ich der Gabel nicht mal ein Service gönnen sollte. Ich kenne mich allerdings nicht sehr gut aus. Was gehört alles gereinigt/getauscht? Sollte ich das selbst machen? Wenn ja, bitte ich um eine Anleitung. Wenn nein, wie viel würde das im laden ungefähr kosten?

  8. Hallo,

    ich habe eine Rock Shox Sektor TK und würde sehr bald gerne mal ein Service machen.
    Finde ich irgendwo eine Anleitung auf Deutsch??
    Mit der PDF von Sram kann ich nicht wirklich viel anfangen, da mein Englisch nicht sehr gut ist!
    Zumindest muss ich ja wissen, wieviel Öl in die Gabel eingefüllt werden muss…
    Ich hoffe Sie haben einen Tip und können mir helfen!?

    Mfg.Wolly

    1. Hallo, aus welchem Jahrgang stammt die Gabel? Silver? Gold? Dann kann ich dir die Teile und Ölvolumina raussuchen. Ein deutsches Service/Technical Manual für die Sektor oder eine ähnliche Gabel gibt es leider nicht.

      Gruß
      crazyeddie

  9. Hallo,

    ich habe nur eine kleine Frage:
    Kannst du mir ein Kaufempfehlung für ein dickflüssiges Teflon- oder Silikonöl geben ?
    Im voraus Danke und viele Grüsse
    Sascha

    1. Hallo,

      ich benutze das Finish Line Teflonöl. Das ist auch nicht sooo dickflüssig, aber damit habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht.

      Gruß
      crazyeddie

  10. Hallo,
    so wie ich das sehe benötige ich deine Hilfe .
    Ich benötige für eine SID HYdra Air XC ein Service Kit alle O-Ringe plus die Staubabstreifringe.
    Wäre nett wenn du mir helfen könntest es sollte sich um eine 1998er 80mm Gabel handeln.
    Link zu einem Händler etc. wäre nett meine Suche war erfolglos.

    Vielen Dank

    1. Hallo,

      die HydraAir gab es erst ab 2000.

      http://www.hibike.de/artikel/22636696 – allgemeines Service-Kit für alle 28mm-SID ab 99
      http://www.hibike.de/artikel/22632205 – Staubabstreifer
      http://www.hibike.de/artikel/92634012 – 15er Öl, ein Liter
      http://www.hibike.de/artikel/94200024 – SRAM Butter

      Die Ölmengen sind:
      Dämpfung rechtes Tauchrohr: 100ml 15W
      Linkes Tauchrohr: 10ml 15W
      Luftkammern: 5ml 15W oder SRAM Butter

      Schaumstoffringe der Staubabstreifer gut vollsaugen lassen mit 15er Öl, zusätzlich noch ordentlich SRAM-Butter in die Staubabstreifer.

      Gruß
      crazyeddie

  11. Hallo,

    ich habe eine Reba SL Dual Air mit der SN 35T70031415 , die Anfang 2008 verbaut wurde.
    Dazu suche ich die passende Service-Anleitung, das Service-Kit und die richtigen Öle / Fette.
    Kannst Du mir etwas empfehlen? Das Kit meine ich zwar gefunden zu haben, aber die Masse an Informationen im Netz erschlägt mich.
    Die Wartung habe ich noch nie selbst gemacht, traue mir das aber durchaus zu.
    Wäre super, wenn Du mir helfen könntest!!!

    Gruß Uwe

  12. Hallo
    Hab gerade meine sid rlt dual air auseinander genommen.. Dabei waren in der linken Seite ca. 60 ml öl drinnen in der rechten nichts..das kommt mir irgendwie seltsam vor.
    Es gibt sehr verschiedene angaben von ölmengen..ich hoffe das du mir was dazu sagen kannst.
    Gruß Steffen

    1. Meinst du unten im Tauchrohr? Da wäre eher im rechten mehr Öl zu erwarten, wenn aus der Dämpfung was rausgelaufen wäre. Von wann ist deine Gabel, ist es eine SID A oder SID B?

  13. Ups seiten verkehrt
    Meinte natürlich rechte Seite oben war ca.60ml öl drinnen linke Seite war leer..
    Die gabel ist aus meinen 2012 gekauften neurad

    1. Schick mir mal bitte ein Bild der Gabel von vorne per Mail (Adresse siehe Impressum). Ich schicke dir dann die richtigen Ölmengen und ne Anleitung. Wenn du über das Vorhandensein von Dämpfungsöl überrascht warst, kann ein Blick in die Anleitung bevor du weitermachst nichts schaden 😉

  14. Hallo,

    ich hab eine RS Pike SA 150 RC in einem Cube Stereo SHPC aus 2015. Die Gabel bleibt nach einigen Metern Trail im Sag stehen. Durch ziehen am Lenker hört man ein zischen und die Gabel fährt im unbelasteten Zustand wieder komplett aus.
    Ich hab jetzt einen kompletten Service durchgeführt, so wie es nach Anleitung von RS empfohlen wird, mit Dichtungen tauschen, etc.
    Das Problem ist immer noch da. hast du eine Idee, wo das Problem liegen könnte?

    Vielen Dank für die Antwort

    1. Da wandert Luft zwischen Positiv- und Negativkammer hin- und her würde ich behaupten. Das sollte normalerweise an einer der Dichtungen in der Luftkammer liegen, hast du die alle getauscht? Der Bypass zwischen den beiden Kammern ist ins Standrohr eingefräst. Wenn die SoloAir-Einheit nicht richtig sitzt oder dort irgendwo eine Beschädigung vorliegt, könnte das den beschriebenen Defekt auslösen.

  15. Hallo,
    habe vor kurzem eine Rock Shox SID Pure Delite (Modell 2003-2008) erworben.
    Beim Erhalt stellte ich fest, dass die Abstrefdichtungen pporös sind und ein Service fällig.
    Ausserdem an einer Seite ist das Standrohr etwas zerkratzt.
    Jetzt folgte ich deiner Anweisung (deinem obenbeschriebenen Bericht) und versuchte die Gabel ausseinander zu bauen. Am Anfang klaappte das ganz gut, bis zu einem bestimmten Punkt, nämlich
    ich kriege es an einer Seite unten, wo die Luft reingepumpt wird den Ventil rausgeschlagen.
    An der Rebound Seite klopfte ich paar Male mit Gummi Hammer und das ging raus.
    Muss man das auf der anderen Seite ( unten/Luftventil)das gleiche tun, und weiter klopfen oder doch nicht, bevor ich was falsches mache , bitte nach Möglichkeit um deine Rückmeldung und einen Rat.
    Danke, danke, danke im voraus.
    Schönen Gruß
    Wladimir Keller

    1. Sorry habe mih ein wenig verschrieben, habe das Wort „NICHT“ ausgelassen ( kriege es an einer Seite unten, wo die Luft reingepumpt wird den Ventil „nicht gelöst/nicht rausgeschlagen“ .
      Wäre noch sehr dankbar für die Tips, wieviel Luft und Öl Menge ich dann anschließend nach dem Service dazugeben bzw. reinpumpen soll.
      Wladimir Keller

  16. Hallo,

    auf der Luftseite funktioniert es genauso. Ich schlage immer auf die Nuss, nicht auf das Ventil oder die Mutter selbst. Das kann schon ganz ordentlich fest sitzen.

    Anleitung schicke ich dir per Mail, Pure Delite ist etwas aufwändiger von der Befüllung.

    Gruß
    crazyeddie

  17. Hallo,

    ich habe eine Rock Shox SID mit Dual Air, vermutlich Modell 2008. Die Federgabel ist an meinem 2009er Cube Reaction montiert gewesen.

    Heute habe ich mir mit der Dämpferpumpe den Ventileinsatz für die positive Luftkammer zerstört. Das Ventil schließt nicht mehr ab. Es ist auch etwas Öl herausgekommen, was mir ein wenig Sorgen macht.

    Reicht es nur den Ventileinsatz auszutauschen? Kann ich dafür ein einfaches Schrader Ventil verwenden, oder muss es unbedingt das von Rock Shox sein? Um die 100 psi muss es aushalten.

    Danke und Gruß
    Martin

  18. Ohne zu wissen was wo wie kaputt ist lässt sich schlecht sagen was du tauschen musst, aber einen Ventileinsatz hast du ja noch (Negativkammer) – damit kannst du ja schauen ob es funktioniert.

    Wenn es nur der Ventileinsatz ist, sollte es eigentlich jeder Ventileinsatz tun.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Please leave these two fields as-is: