Auch wenn noch drei Rennberichte ausstehen, möchte ich nach meiner langen schreibfaulen Pause mit enem ganz aktuellen Bericht wiedereinsteigen: Heute war ich zu Gast bei der CTF des RV Blitz Obebexbach, deren neue Strecke im Saarland-Forum bereits Vorschusslorbeeren einheimste.

Dass diese gerechtfertigt waren, zeigte sich vom Start weg am hohen Trailanteil. Teilweise war ich verwundert, aber umso begeisterter, welche Pfade der Veranstalter genehmigt bekam. Dabei war der fahrtechnische Anspruch oft von der Geschwindgkeit abhängig, so dass die meisten Trails sicherlich Fahrern aller Leistungsstufen Spaß machten. Wenn es doch mal heftiger zur Sache ging, wurde per Schild gewarnt. Die Markierung der Strecke allgemein erforderte dagegen dauerhaft hohe Konzentration, aber dazu gleich mehr. Etwas Kalk oder ein paar Schilder mehr könnten da in Zukunft Abhilfe schaffen.

Die Verpflegungsstellen waren gut bestückt und, was auch nicht zu vernachlässigen ist, sinnvoll über die Strecke verteilt. Auf den beiden kürzeren Strecken konnte je einmal aufgetankt werden, die beiden langen Strecken fuhren gleich drei Stationen an.

Das reichhaltige Angebot an Kuchen und die Nudeln im Ziel konnten mich nicht in Versuchung führen, aber dafür durfte ich einen ganz besonderen Service in Anspruch nehmen, für den ich mich an dieser Stelle noch mal herzlich bedanken möchte. Angespornt durch die Ankündigung eines „unfahrbaren“ Anstiegs namens „Rettenbachferner“ war ich extrem enttäuscht, als sich im Ziel herausgestellte, dass ich durch eine im Trail-Rausch übersehene Markierung ausgerechnet die kleine Schleife mit dieser Steigung ausgelassen hatte. Weil man mir wohl anmerkte, dass ich heute Nacht sonst nicht geschlafen hätte, wurde ich mit dem Auto möglichst nah an die Strecke eskortiert, damit ich den Berg doch noch bezwingen konnte. Unfahrbar war er also nicht, aber mit meiner Übersetzung (28/32) und laut Tacho maximal 28% Steigung auf jeden Fall extrem herausfordernd.

Zusammengerechnet habe ich etwa 3:45h für die nach meinem Tacho knapp 69km benötigt. Unterm Strich standen inklusive An- und Heimreise sowie der Strecke vom Ziel zur Schleife mit dem „Rettenbachferner“ und zurück damit 6:10h, 119km und 2140hm auf der Uhr.

Strecken

23 km / 430 hm
34 km / 820 hm
53 km / 1200 hm
66 km / 1670 hm

Veranstalter

RV Blitz Oberbexbach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Please leave these two fields as-is: