Da der Winterpokal sich der Halbzeit nähert, resümiere ich mal kurz: Trotz denkbar schlechter Witterungsverhältnisse, die ich mir beim Jammern über den letzten Winter nie hätte vorstellen können, habe ich letzten Samstag die Marke von 149 Punkten auf dem Rad überschritten, die ich im ganzen Winterpokal 2009/2010 erreicht hatte.

Mittlerweile bessert sich auch im Wald die Lage wieder, wenn auch hier und da mit erhöhtem Wasseraufkommen gerechnet werden muss:

Das fand ich spontan etwas spektakulärer als die ewig überflutete Stadtautobahn, daher habe ich mal schnell zum Handy gegriffen und gefilmt. Leider weiß ich nicht, wieso der Vollbild-Modus nicht funktioniert.

Dass ich mich bei Schnee, Eis und nun Schlamm überhaupt zum Fahren motivieren kann, liegt wohl größtenteils am neuen Winterrad – Zweck erfüllt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Please leave these two fields as-is: