Ich hätte gerne mein Bike an Weihnachten fertig gehabt und einen Teile-Adventskalender gemacht, so werde ich jetzt meine Wartezeit auf die letzten Teile damit überbrücken, dass ich in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen alle Teile vorstelle, die ich verbauen werde. Los geht es heute mit den Schalthebeln.

Natürlich sind die Shimano XTR 970 Schalthebel über jeden Zweifel erhaben. Auch nach drei Jahren im Einsatz schalten sie wie am ersten Tag und werden daher vom alten Bike übernommen. Aus der Verpackung heraus wogen sie mal 219,2g und wurden zwischenzeitlich mit Alu-Schrauben von Jäger (2x M5x15mm und 2x M5x10mm) auf 212,7g abgespeckt. Für sehr kurze Zeit hatte ich auch Zugeinsteller von Ingenieurtec verbaut, die sich aber immer von alleine wieder reindrehten und mit Handschuhen schwierig zu bedienen waren.

Insofern bin ich froh, dass es von XXLight-Bikes mittlerweile eine sinnvolle Alternative gibt. Zehn Gramm sparen die Einsteller zu den Originalen und dank Feder gegen das selbständige Lösen und zweier Flügel zum Greifen machen sie einen durchdachten Eindruck. Die Schalthebelschellen inklusive Alu-Schrauben von BK Composites sparen 19,3g auf die Serienteile oder 12,8g, wenn man schon Alu-Schrauben verbaut hatte.

So kann man also die XTR Rapidfire um fast 30g erleichtern, ohne sie mit dem Dremel zu malträtieren oder das Innenleben bearbeiten zu müssen, daher erwarte ich gleiche und unauffällige Funktion. Morgen geht es dann an dieser Stelle zur besten Sendezeit mit den Bremshebeln weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Please leave these two fields as-is: