Warum muss man 150 Leute im Massenstart auf einen Forstweg quetschen, ohne wenigstens nach Klassen aufzustellen? Das hat doch in Bekond auch funktioniert, warum kriegt man das in Mehren nicht hin? Warum schickt man diese 150 Leute in der Startrunde durch einen Weg, in dessen Mitte die Absperrung für die spätere Streckenführung steht?

Abgesehen von diesen dicken Minuspunkten hat das Rennen in Mehren aber durchaus Spaß gemacht. Die ehemals kurze und knackige CC-Runde wurde mit Forstwegen, Asphalt und Wiesenstücken auf 8,8km Länge und etwa 180 Höhenmeter aufgebohrt, wodurch die schöne Abfahrt ins Ziel leider nur viermal zu fahren war.

Weil ich vergebens auf eine Startaufstellung gehofft hatte, stand ich ziemlich weit hinten. Dementsprechend war die Startrunde von Überholvorgängen geprägt, um schnellstmöglich aus dem gröbsten Verkehr herauszukommen. Bei der ersten Durchfahrt der Schlussabfahrt lag mir dann auch schon die Konkurrenz der MHK Hobby zu Füßen, zumindest einer von ihnen: So ungestüm wie er zu Werke ging, war ich regelrecht froh, ihn nach seinem (folgenlosen) Sturz los zu sein.

Danach konnte ich in Ruhe mein Rennen fahren. Ab und an bildete sich eine kleine Gruppe, was das Tempo in den Flachpassagen auf hohem Niveau hielt. Insgesamt spiegelt mein Schnitt von 23,6 km/h den Charakter der Strecke wider: Relativ flach und schnell. In den letzten drei Runden stand bzw. lag mir auch niemand mehr in der Zielabfahrt im Weg, was den Fahrspaß natütlich erhöhte.

Insgesamt fühlte ich mich schneller als in Bekond, obwohl ich sowohl vom Durchschnitts- als auch Maximalpuls noch nicht an die Werte des letzten Jahres herangekommen bin. Im hohen „Drehzahlbereich“ fehlt es im Moment noch, was aber gar nicht mal so unbeabsichtigt ist, denn in den letzten Jahren bin ich oft im Verlauf der Saison eher schwächer als besser geworden und dieses Jahr soll es mal umgekehrt sein.

Strecke: 34,2km / 700hm
Ergebnis: 1. von 20 Altersklasse , 49. von 149 gesamt
Zeit: 1:26:51

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Please leave these two fields as-is: