Sattel: 90,4g

Mit den diversen Selle Italia SLR in den letzten drei Jahren bin ich dauerhaft nicht glücklich geworden, daher musste ein neuer Sattel her. Auf einem AX Lightness Apollo an meinem Extralite habe ich damals ziemlich gut gesessen, aber die Oberfläche eines unbezogenen Sattels ist mir einfach zu glatt und damit wurde die Auswahl gleich stark…

Weiterlesen

Aheadkappe und Expander: 14,9g

Aheadkappe und Expander haben sich bereits am alten Bike bewährt. Die Extralite Top Cap kann vielleicht nichts besser als jede andere Aheadkappe, gefällt mir aber besonders gut und schlägt auf der Waage auch nur mit 5,6g inklusive Alu-Schraube zu Buche. Die Extralite UltraStar ist mit 9,3g der leichteste Expander, der absolut bombenfest im Gabelschaft sitzt.

Weiterlesen

Lenker: 126,5g

Nachdem meine Vorbau-Anforderungen mich zur 31,8mm-Klemmung gezwungen haben, war es gar nicht so einfach, einen passenden Lenker aufzutreiben. Fündig geworden bin ich dann bei Ritchey : Der zugegeben etwas seltsam geformte Superlogic Carbon 10D Flat bietet 620mm Breite und 10 Grad Biegung bei nur 126,5g. Durch seine besondere Form benötigt er im Vergleich zu einem…

Weiterlesen

Griffe: 50,3g

Meine heißgeliebten Syntace Schraubgriffe sind mittlerweile noch schwerer geworden, deswegen probiere ich mal wieder andere Griffe. Mit 50,3g sind die ESI Racer’s Edge immerhin knapp halb so schwer wie die Syntace. Der Silikongriff ist asymetrisch, um trotz geringem Durchmesser unter dem Handballen dennoch genug Polster zu haben. Für den Fall, dass die weißen Griffe nach…

Weiterlesen

Innenlager: 69,0g

Nach den Kettenblättern möchte ich heute ein weiteres Teil des Antriebs präsentieren, das ebenfalls erstmal „auf Bewährung“ montiert wird: das Reset HollowLite Innenlager. Zur Erklärung muss ich mal wieder etwas weiter ausholen. Leider wurden die Shimano-Innenlager mit dem Umstieg auf Hollowtech II nicht besser als ihre Vorgänger. Galten die XT- und XTR-Vierkantlager trotz ihres leichten…

Weiterlesen

Kettenblätter: 77,1g

Nachdem die schweren XTR-Schnellspanner gestern für Entsetzen sorgten, gibt es heute mal was wirklich leichtes. Ausnahmsweise nicht aus Japan, sondern aus Italien sind die Kettenblätter mit zusammen nur 77,1g. Shimano verschläft ja traditionell jegliche Trends und bringt vielleicht 2011 eine Zweifach-XTR-Kurbel, dabei ist das Thema eigentlich ein alter Hut. Zu Zeiten der 5-Arm-Kurbeln mit Compact-Lochkreis…

Weiterlesen

Schnellspanner: 119,2g

Leider definitv keine Leichtbau-Teile sind die Shimano Schnellspanner, egal ob billige Deore oder wie hier aus der Topgruppe. Andererseits gibt es auch keine anderen Schnellspanner mit soviel Kraft, kein Vergleich zu den windigen 40g-Spannern die im Moment von zig verschiedenen Herstellern verkauft werden. Also nehme ich die 119,2g in Kauf und erfreue mich daran, dass…

Weiterlesen

Steuersatz: 64,5g

Heute gibt es ein Teil zu sehen, das sein Dasein zumeist recht unbeachtet fristet und oft erst dann die Aufmerksamkeit auf sich lenkt, wenn es nicht mehr richtig lenkt. Die Rede ist natürlich vom Steuersatz. Knapp drei Jahre bin ich einen Tune Bubu am alten Spark gefahren ohne dass er sich negativ bemerkbar gemacht hat,…

Weiterlesen

Laufräder: 1360g

Am heutigen Sonntag gibt es was richtig Großes: den Laufradsatz. Auch hier dreht sich im wahrsten Sinne des Wortes wieder alles um XTR-Teile. Die Naben mit Centerlock-Scheibenaufnahme wiegen ungefähr 144g für vorne bzw. 272g für hinten – nicht leicht, aber sorglos. Jeweils 32 Sapim CX-Ray Messerspeichen (zusammen ca. 280g) und Sapim Polyax Alu-Nippel (64 Stück…

Weiterlesen

Bremshebel: 187,6g

Weiter geht es mit den Bremshebeln. Selbstverständlich sind auch die aus meiner Lieblingsgruppe aus Japan, der XTR 970. Nach drei Jahren mit der ursprünglichen Form der Bremshebel probiere ich jetzt die aktualisierte Fassung aus, zu erkennen am „A“ nach der Modellnummer.

Weiterlesen