Gestern bin ich irgendwo mittendrin in den acht Stunden Training auch die CTF des RSC St.Ingbert auf der grünen PUR gefahren.

Um es kurz zu machen: Schön war’s! Das Wetter war klasse, aber mit so hohen Temperaturen hatte ich nicht gerechnet. Dementsprechend war ich ein bisschen zu warm angezogen, und die Winterschuhe und -handschuhe hätten auch im Schrank bleiben können.

Die Strecke war wesentlich trockener als vor anderthalb Wochen, aber nicht völlig frei von Schlammlöchern und Pfützen. Der Anspruch der Strecke liegt für eine CTF meiner Meinung nach auf hohem Niveau, aber wer wollte konnte an vier Stellen abkürzen und die schwierigsten Abschnitte umfahren. Einzig der DB-Trail wurde auch auf der großen Runde ausgelassen, was mich aber nicht daran gehindert hat, ihn mitzunehmen, wo ich schonmal in der Nähe war.

Die Verpflegungsstationen waren gut bestückt und in der Eisenberghalle gab es ein vielfältiges Angebot an Essbarem, ich hatte allerdings nur ein Auge für die belegten Brötchen und kann mich zu den sonstigen Angeboten nicht äußern 😉

Nebenbei habe ich ein paar nette Leute und einige alte Bekannte getroffen und ein bisschen die Werbetrommel für meine neue Webseite und meine Angebote gerührt. Ich warte bereits gespannt auf den Ansturm neuer User 🙂

Alles in allem hat sich die Anreise gelohnt, und wenn diese schöne Veranstaltung hoffentlich wiederholt wird, bin ich sicherlich auch wieder am Start.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Please leave these two fields as-is: