Pedale: 290,8g

Es gibt kaum Teile, die so unverwüstlich sind wie XTR-Pedale. Wenn sie auch wie in meinem Fall nach einigen Jahren im Einsatz optisch nicht mehr ganz frisch sind, funktionieren sie einfach. Leider sind sie auch fast doppelt so schwer wie Eggbeater 4Ti. Mit Titanachsen von Action Tec lassen sich immerhin etwa 35g abspecken, unterm Strich…

Weiterlesen

Kurbelset: 702,4g

Schon vorgestellt hatte ich die Kettenblätter und das Innenlager, heute gibt es das komplette Set. Die 700g-Marke habe ich leider knapp verfehlt, aber für eine XTR-Kurbel sind 702,4g trotzdem ziemlich in Ordnung. Die Kurbeln selbst wurden mit einer Face-Kurbelschraube, einer schwarzen Titanschraube an der Lagereinstellung und crankskins-Schutzfolie optimiert, Extralite-Kettenblattschrauben und Abdeckungen aus einem alten XTR-Kettenblatt…

Weiterlesen

Rahmen: 1533,6g

Als letztes Teil für den heutigen Abend gibt es dann tatsächlich mal ein Stückchen vom Rahmen zu sehen. Unglaubliche 1533,6g wiegt der entlackte Scott Spark RC mit Dämpferschrauben, aber ansonsten völlig „nackt“. Die Sattelstütze habe ich zuvor um 8,5cm oder 27,5g gekürzt. Die Kabelführung habe ich einzeln auf die Waage gelegt, dank zwei Schmolke Carbonschrauben…

Weiterlesen

Reifen: 828,9g

Manchmal hat man in der Schwalbe-Lotterie Glück mit der Serienstreuung und bekommt leichte Exemplare. Der Rocket Ron in 2,25 Zoll für das Vorderrad ist mit 453,1g der leichteste, den ich bisher hatte und dennoch schwerer als die Herstellerangabe. Der gleich breite Furious Fred am Hinterrad ist mit 375,8g dagegen deutlich leichter als angegeben. Diese Reifenpaarung…

Weiterlesen

Sattelklemmung: 125,7g

Wirkliche seriöse Alternativen gibt es (noch) nicht, deswegen wird mein Speedneedle mit dem originalen Ritchey WCS Mast Topper an der integrierten Sattelstütze befestigt. Nachdem sich die überflüssigen Worldcupstreifen nicht entfernen ließen und ich die Sprühdose sowieso noch im Anschlag hatte, habe ich das Teil mittels Lackschicht von den Farbtupfern befreit. Zwei schwarze Titanschrauben von bikehardest…

Weiterlesen

Sattel: 90,4g

Mit den diversen Selle Italia SLR in den letzten drei Jahren bin ich dauerhaft nicht glücklich geworden, daher musste ein neuer Sattel her. Auf einem AX Lightness Apollo an meinem Extralite habe ich damals ziemlich gut gesessen, aber die Oberfläche eines unbezogenen Sattels ist mir einfach zu glatt und damit wurde die Auswahl gleich stark…

Weiterlesen

Aheadkappe und Expander: 14,9g

Aheadkappe und Expander haben sich bereits am alten Bike bewährt. Die Extralite Top Cap kann vielleicht nichts besser als jede andere Aheadkappe, gefällt mir aber besonders gut und schlägt auf der Waage auch nur mit 5,6g inklusive Alu-Schraube zu Buche. Die Extralite UltraStar ist mit 9,3g der leichteste Expander, der absolut bombenfest im Gabelschaft sitzt.

Weiterlesen

Lenker: 126,5g

Nachdem meine Vorbau-Anforderungen mich zur 31,8mm-Klemmung gezwungen haben, war es gar nicht so einfach, einen passenden Lenker aufzutreiben. Fündig geworden bin ich dann bei Ritchey : Der zugegeben etwas seltsam geformte Superlogic Carbon 10D Flat bietet 620mm Breite und 10 Grad Biegung bei nur 126,5g. Durch seine besondere Form benötigt er im Vergleich zu einem…

Weiterlesen

Griffe: 50,3g

Meine heißgeliebten Syntace Schraubgriffe sind mittlerweile noch schwerer geworden, deswegen probiere ich mal wieder andere Griffe. Mit 50,3g sind die ESI Racer’s Edge immerhin knapp halb so schwer wie die Syntace. Der Silikongriff ist asymetrisch, um trotz geringem Durchmesser unter dem Handballen dennoch genug Polster zu haben. Für den Fall, dass die weißen Griffe nach…

Weiterlesen

Innenlager: 69,0g

Nach den Kettenblättern möchte ich heute ein weiteres Teil des Antriebs präsentieren, das ebenfalls erstmal „auf Bewährung“ montiert wird: das Reset HollowLite Innenlager. Zur Erklärung muss ich mal wieder etwas weiter ausholen. Leider wurden die Shimano-Innenlager mit dem Umstieg auf Hollowtech II nicht besser als ihre Vorgänger. Galten die XT- und XTR-Vierkantlager trotz ihres leichten…

Weiterlesen